EHC St. Johann in Tirol

U16 Mannschaft

U16-Mannschaft

Im vorletzten Meisterschaftsspiel des Grunddurchgangs vom 23.01. unterlag unsere U16-Mannschaft zu Hause gg. den EC Götzens knapp mit 2:3 Toren. Drittelergebnisse: 1:2, 1:1, 0:0, die SPG-Tore erzielten Fabian Koch und Philipp Dorfer.

 

Oldies trainieren 2x pro Woche

Oldies-trainieren-2x-pro-Woche

SPIELANKÜNDIGUNG: die Oldies spielen am kommenden DO, den 28.01. ein Freundschaftsspiel gg. die No´Mam Eagles aus Kufstein. Anpfiff 19:45 Uhr.

In der Saison 2015/16 stellen die St. Johanner Eisbären eine Senioren/Hobbymannschaft.

Das Training ist derzeit jeden Donnerstag von 19:30 bis 21:15 Uhr und jeden Sonntag von 17 bis 19 Uhr auf der Kunsteisbahn Panorama in St. Johann. Treffpunkt ist immer eine halbe Stunde vor Trainingsbeginn.

 

Nachwuchs U14 und U12

Nachwuchs-U14-und-U12

Der Nachwuchs der Eisbären spielt diese Saison wieder in einer SPG mit den Kitzbüheler Adlern in den Klassen U12, U14 und U16. Die U12- und U14-Mannschaften werden federführend von den Kitzbüheler Adlern trainiert und gecoacht.

Die Spielpläne finden Sie unter den einzelnen Mannschaften bzw. auf der Homepage der Kitzbüheler Adler unter http://www.dieadler.at/

 

U10- Anfänger- und Schnuppertraining

U10-Anfaenger-und-Schnuppertraining

Du kannst jeden DO und FR von 16:20 - 17:40 Uhr bei uns schnuppern! Erfahrene Trainer erklären dir die Grundzüge des Eishockeysports und machen dich mit den Grundtechniken vertraut. Spaß garantiert!

 

Sektion Speedinline

Sektion-Speedinline

Unser Speedinline-Team nimmt regelmäßig an Tiroler und Österreichischen Meisterschaften sowie am Berlin Marathon teil.

Armin Zernig jun. wurde beim Berlin Marathon 2015 bester österreichischer Amateur.

 

Geschichte

Geschichte

St. Johanner Eisbären - gegründet 1991

Bereits in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts wurden auf dem Natureisplatz beim Wallnerfeld Eishockeyspiele ausgetragen. Als der Eisplatz Mitte der 70er Jahre aufgelassen wurde, verfiel der Eishockey- und Eislaufsport in einen Dornröschenschlaf.

1991 entschlossen sich Marktgemeinde und Tourismusverband eine Kunsteisbahn zu errichten, die auf den Tennisplätzen des damaligen Freizeitzentrums (heute Panorama Badewelt) mobil aufgebaut wurde. Unter der Auflage Nachwuchsarbeit zu betreiben, fand am 23. Oktober 1991 die Gründungsversammlung des Eishockeyclubs St. Johann statt, bei der Gerhard Koch zum ersten Obmann gewählt wurde. Von Beginn an wurde das Hauptaugenmerk auf eine fundierte Nachwuchsarbeit gelegt und erfahrene Trainer engagiert - u.a. Henryk Janiszewski (POL), Jiri Koluch (TCH), Shomit Datta (USA), Jozef Anderle (TCH), Rudi Widmoser jun., Erich Nagele, Robert Rauter.